Wichtige Termine für den Imker

  • März/April (Honigraum aufsetzen)

Wann der „Honigraum“ aufgesetzt werden sollte, hängt zunächst von einer Grundsatzentscheidung des Imkers ab. Die Frage ist: „MEHR HONIG oder MEHR VOLK“. Wenn die Entscheidung auf „MEHR VOLK“ fällt, dann wird ein neuer Brutraum aufgesetzt. Bei der Entscheidung „MEHR HONIG“, sollte auf die Blüte geachtet werden. Wenn die ersten Bäume „kommen“, dann kann der Honigraum aufgesetzt werden.

Aber lieber zu früh als zu spät.

Für diejenigen, die „einzargig“ imkern, stellt sich die Brutraumfrage nicht. Hier geht’s dann eher um den richtigen Zeitpunkt für einen neuen Ableger.

  • August (Behandlung der Bienen mit Ameisensäure)

Wichtig hier für Anfänger. Das Volk sollte schon ein bisschen angefüttert sein, wenn die Ameisensäurebehandlung durchgeführt wird. Nach der Behandlung, kann dann mit Zuckerwasser angefüttert werden.

  • Dezember (Behandlung der Bienen mit Oxalsäure)

(1) In Deutschland ist nur das Vertropfen von Oxalsäure erlaubt. Das Verdampfen ist verboten.

(2) Die Bienen müssen bereits in die Traube gegangen sein

(3) Die Bienen sollen möglichst Brut frei sein. –> Nicht weil die Brut von der Oxalsäure getötet wird, sondern in der Brut steckt Varroa destructor.

 

Bitte gebt mir Kommentare, welche Erfahrungen Ihr gemacht habt.

CBee